Preise / Raten und Mindestaufenthalte verwalten

Kommentare

1 Kommentar

  • Sascha Seewald

    Danke für die gute Funktion. Hier noch ein paar Tips, wie sie noch besser wird: 

    • Beim Neuladen dr Seite geht der aktuell gewählte Monat verloren. Wäre schön, wenn man den nicht immer wieder neu wählen müsste. 
    • Ich möchte Preise eigentlich nur in Ausnahmen manuell festlegen (z.B. an Feiertagen). Ansonsten genügen mir die definierten Standardsätze. Wenn man den einmal in smoodu festgelegten Preis wieder löscht, würde ich erwarten, dass die Preise in den Portalen auf die Standardsätze zurücksrpingen. Das passiert aber nicht. Stattdessen wird NaN synchrionisiertm, was bei AirBnB ignoriert wird (keine Änderung des Preises und bei Booking zu einem Preis von 0€ führt). Beides nicht so gewollt.
    • Für die Einstellung der Mindestaufenthalte, wäre es sinnvoll die aktuelle Belegegung der Tage zu sehen. Hintergrund ist, dass wir zunächst lange Aufenthalte vorraussetzen und nur um die entstandenen Buchungslücken zu schließen die Mindestaufenthaltsdauer heruntersetzen. Dazu wäre es hilfreich zusehen, wo es solche Lücken gibt.  

    Beste Grüße!

     

    1
    Aktionen für Kommentare Permalink

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.